Laboranalyse im Sport? Unbedingt!

Training allein führt nicht zum dauerhaft gesunden Erfolg. Checken Sie jetzt Ihren Nährstoffstatus!

13. Januar 2019

Gut gefüllte Speicher spielen nicht nur bei Kohlehydraten eine Rolle; die optimale Versorgung mit Aminosäuren, Vitaminen, Mineral- und Nährstoffen sowie Stoffwechsel-Adaptoren sind relevante Parameter für die optimale Leistungsfähigkeit und Regeneration.

Mit Hilfe moderner Labordiagnostik lässt sich z.B. der tatsächliche Nährstoffstatus, die Stoffwechselaktivität u.v.m. bestimmen. Insbesondere Sportlern gibt sie Aufschluss darüber, ob die durch intensives bzw. extensives Training verbrauchten Stoffe auch in ausreichendendem Maß vorhanden sind. Defizite lassen sich so schnell erkennen und gezielt wieder auffüllen. Wichtig ist hierbei auch die Korrelation der verschiedenen Stoffe untereinander, denn wer z.B. nur auf Verdacht hin Magnesium zuführt, verschiebt langfristig seinen kpl. Elektrolythaushalt, was sich wiederum negativ auswirkt.

Neben der klassischen Analyse aus dem venösen Blut führen wir auch Kapillarblut-Tests sowie Urin- und Stuhluntersuchungen durch. Einige der Tests können Sie bequem von zu Hause aus durchführen (s.u.).

Mikronährstoffanalyse aus dem Vollblut

Bei einer Nährstoffanalyse aus dem Vollblut werden auch die Blutzellen selbst und nicht allein das Serum untersucht. Da z.B. 99% des Eisens, 90% des Kaliums, 90% des Zinks, 70% des Magnesiums und 70% des Selens in den zellulären Blutbestandteilen enthalten sind, können bei einer Serumanalyse nicht zwangsläufig auch Rückschlüsse auf die tatsächliche zelluläre Versorgung gezogen werden. Die Vollblutanalyse stellt daher eine aussagekräftige Untersuchungsmethode dar. Sinnbildlich bedeutet das: "Wenn man wissen will was im Fisch ist, reicht es nicht, das Wasser des Aquariums zu analysieren“ :-)

Zwischen Mikronährstoffmängeln und diversen Beschwerdebildern bestehen viele Zusammenhänge, so können z.B. Allergiker einen Selen-, Zink-, Kalzium- und Magnesiummangel aufweisen. Bei Herzerkrankungen sollte ein Eisenmangel ausgeschlossen werden. Akne und chronische Ekzeme können mit Zinkmangel und Stoffwechselstörungen verbunden sein. Diabetes, hohe Blutfette und Übergewicht und erhöhter Chrombedarf hängen häufig zusammen. Auch benötigen Sportler mehr Chrom und L-Carnitin als nicht sportliche Menschen. Stimmungsschwankungen können durch Magnesiummangel verstärkt werden, Müdigkeit und Erschöpfung sind häufig eine Folge von Kupfer- oder Eisenmangel, u.v.m.

Die Mikronähstoffanalyse wird mittels venöser Blutentnahme in unserer Praxis durchgeführt. Die Kosten betragen ab 195,- € inkl. individueller Auswertung und Beratung.

Folgende Werte sind im Mikronährstoffprofil für 195,- € enthalten:

Calcium, Kalium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Molybdän, Selen, Zink, Vitamin B6, Vitamin B12, Folsäure, Vitamin D, Coenzym Q10, Eisen sowie Ferritin (Eisenspeicher).

Bei Bedarf kann die Mikronährstoffanalyse um weitere Parameter zur Bestimmung der individuellen Stoffwechselaktivität etc. erweitert werden. Die Kosten hierfür richten sich nach den entsprechenden Werten und werden vor der Blutentnahme besprochen.

Termine zur Blutentnahme / Beratung können Sie online hier auf der Website oder telefonisch unter 0611 - 360 5 148

Die folgenden Test-Sets können Sie per Email unter praxis(at)katjakruse.com bestellen. Nach Erhalt und Durchführung des Tests senden Sie diesen direkt ans Labor. Die Auswertung mit entsprechender Empfehlung erhalten Sie dann im Nachgang von uns.

 

Test-Set Nutrient

Mit diesem Kapillarblut-Test werden die Vitamin D Versorgung und der Status relevanter Fettsäuren ermittelt. Omega-3 Fettsäuren dienen der Zell- und Organfunktion. Ein ideales Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6 Fettsäuren hemmt entzündliche Prozesse und ist wichtig für die Regeneration sowie die Herz- und Lungenfunktion. Vitamin D hat u.a. Auswirkungen auf das Stoffwechselgeschehen, die Leistungsfähigkeit und die Funktion des Immunsystems.

Das Testset Vitamin D und Fettsäuren kostet 145,- € inkl. individueller Auswertung und Beratung.

 

Test-Set Inflammation/Oxi-Stress

Dieser Test aus dem Kapillarblut gibt einen ersten Einblick in mögliche Risikofaktoren wie unterschwellige Entzündungen, oxidative und nitrosative Stressbelastung (nitrosativer Stress ist eine verstärkte Form von oxidativem Stress, der zahlreiche körperliche Strukturen schädigt und vielfältige Gesundheitsstörungen verursachen kann). Zudem zeigt der Test das Risiko von  Herz-Kreislauf Erkrankungen auf. Sportler sollten wissen, dass eine nitrosative Belastung die aerobe Energiebereitstellung massiv stört bzw. unterbricht und somit die optimale Leistungsfähigkeit behindert.

Das Testset kostet 125,- € inkl. individueller Auswertung und Beratung und berücksichtigt folgende Laborparameter:

-       Homocystein || „Entzündungsmarker“ hsCRP || Nitrotyrosin

 

Test-Set Stoffwechsel || Organische Säuren

Dieser breite Urintest gibt Aufschluss über die Stoffwechselsituation des Körpers und die  Verarbeitung von Kohlehydraten und Fetten, den Vitaminstoffwechsel und die Neurotransmitter (relevant für die Nervenfunktion) sowie die Besiedelung der Darmflora.

Das Set zum Test organischer Säuren im Urin kostet 159,- € inkl. individueller Auswertung und Beratung.

 

Test-Set Darm

Der Stuhltest zeigt die Zusammensetzung der wichtigsten Darmbakterien auf und gibt Aufschluss über den Zustand und die Funktion der Darmschleimhaut und des Immunsystems im Darm. Zudem können Entzündungen, Pilzbesiedelung und mögliche Ursachen für Unverträglichkeiten erkannt werden. Sportler/innen mit Magen-Darm-Problemen profitieren von diesem Test, da hierdurch mögliche Ursachen aufgedeckt werden können.

Der Stuhltest kostet 145,- € inkl. individueller Auswertung und Beratung und liefert folgende Werte:

-       Entzündung (alpha-1-Antitrypsin) || Darmmucosa (Zonulin) || Immunsystem (sIGA)

 

Buchen Sie Ihren Termin direkt online.